Zucht- und Ausbildungsstätte Vom Heiligen Gral Schäferhunde made in Germany
Zucht- und Ausbildungsstätte       Vom Heiligen Gral                       Schäferhunde made in Germany

"Hier ruhen die Überreste von Jemandem, der Schönheit besaß, ohne eitel zu sein, der stark war, ohne frech zu sein, mutig, ohne grausam zu sein und alle Tugenden des Menschen besaß, ohne seine Laster."

(Gendekstein auf dem Grab des Neufundländers Boatswain nahe der Abtei von Newstead,  Georg Gerdon Byron - 1788-1824, Dichter)

 

 Für alle meine Lieben, die schon über die Regenbogenbrücke gehen mussten!

Meine Prinzessin "Cera" - Ucera vom Heiligen Gral

Meine Cera hat mir die schönsten Stunden meines Lebens geschenkt, nämlich die der Geburt ihrer Welpen! Allein durch den Nachwuchs meiner Cera hat sie mir viel Freude geschenkt und  ich habe viele Freunde gefunden.

 

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.
(Roger Andrew Caras (1928 - 2001), Präsident des brit.Tierschutzvereins)

Mein Freund "Ice" - Colour of Ice of Hells Angel

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mein bester Freund musste gehen... Er fehlt mir so!

"Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen!"

(Aus Sibirien)

                    "Baily" - Belan vom Heiligen Gral            

 

 "Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten, können uns weniger über sie sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat!" (Thornton Wilder)

Das Belan jetzt schon gehen musste, trifft mich ganz besonders! Er ist somit der Erste aus meiner Zucht! Als Steffi mich anrief, um mir mitzuteilen, was passiert ist, kamen mir direkt die Tränen: Er hatte wahrscheinlich Rattengift gefressen - und plötzlich ging alles ganz schnell! Wir sind nur froh, dass der kleine Chaska Cajus vom Heiligen Gral, der ebenfalls bei Steffi und Joshua lebt, nicht auch etwas abbekommen hat! Ich trauere mit den Beiden zusammen um Belan, der wirklich ein ausserordentlich schöner und liebenswerter Kerl war! Verdammt seien alle, die entweder so unbedacht das Gift auslegen oder gar mit Vorsatz handeln!!! Belan, wir werden Dich nie vergessen!

                    "Sheitan" - Iran von St. Georg                


Mein kleiner Sheitan durfte leider nur kurz bei mir sein. Er musste aufgrund einer angeborenen Niereninsuffizienz mit gerade mal 5 Monaten über die Regenbogenbrücke gehen.

Ein Hund mit einem Gesichtsausdruck, wie ich ihn noch nicht gesehen hatte und der mir auch immer im Gedächtnis bleiben wird.

Sheitan, wir vermissen Dich!

                    "Lea" - Grazia vom Heiligen Grahl               

  

 

Lea war gerade mal 7 Monate alt, als ich sie im Jahr 2003 in dem selben Tierheim wie damals meine Grace fand. Sie sollte nun die lange hundelose Zeit beenden. Doch wie sich herausstellte, waren es nur 10 Tage, die uns beiden gemeinsam blieben. Denn Lea hatte sich im Tierheim mit dem Staupe -Virus infiziert und nachdem die schlimmsten Symptome vorbei zu sein schienen, bekam sie einen Staupetick, der sie wie ein permamenter Schluckauf quälte. Wir mussten sie erlösen! Es war sehr schlimm für mich - ein so junger Hund!  

Aber die Schönheit und das tolle Wesen dieser Hündin brachte mich dazu, die Züchterin zu suchen, in der Hoffnung, hier nochmal einen so tollen Hund zu finden. Sie hatte derzeit einen Wurf liegen, doch waren nur noch Rüden zu haben.  So kam ich zu einem Traum von einem  Weißen Schweizer Schäferhund: Colour-of -Ice! Und ich habe es bis heute nicht eine Sekunde bereut!!!

 

                                            "Grace"                                  

 

Grace war meine erste eigene Hündin, mit der ich die Hundeausbildung gelernt habe. 1986 während meiner Studienzeit bekam ich sie im Tierheim "in die Hand" gedrückt! Das war der Beginn einer genau 12 Jahre währenden innigen Beziehung zwischen meinem Hund und mir. Diese Hündin lernte erst wedeln, bellen und spielen, als sie zu mir kam. Und dann lernten wir beide das "Hundeln". Und wie man sieht, recht passabel!

Meine Maus und ich kamen auch schon mal auf dem Siegertreppchen ganz oben an, wie hier beim Damenpokalkampf in Oberbayern im November 1988 mit 279 Punkten.

Ihre beste Disziplin war die Fährte! Da konnte sie nicht mal ein aufspringeder Hase von ablenken.  Auch Frost hat sie von den erreichten 98 Punkten nicht abhalten können, wie hier im Bild zu sehen ist.

Grace, Du warst ein ganz besonderer Hund! Und ich habe sehr gelitten, als Du gehen musstest. Nie wieder wollte ich eine Trennung von einem Hund durchmachen! Und so kam es, dass ich 5 Jahre lang keinen Hund mehr in mein Leben ließ! Bis dann Lea in mein Leben kam ...

Ein guter Freund sagte mal zu mir: "Der Schmerz über den Verlust eines Hundes ist sehr schlimm - aber was sind die paar Wochen Leiden gegen die vielen Jahre des Glücks, die der Hund Dir schenkt!"  - Danke Wolfgang!

 

                       Cora vom Hopfenberg                                  

 

Mit ihr fing alles an! Ich war 3 1/2 Jahre alt, als Cora in unsere Familie kam! Nicht ich, sondern Cora war nun die Jüngste und ich nahm die Fürsorge um Cora sehr ernst. Als ich dann älter war, wurde sie von mir dressiert: so lernte sie Rolle seitwärts, Pfote geben und andere kleine Kunststücke. Später wollte ich dann sogar mit ihr auf den Hundeplatz, doch das "Augsburger Modell" gab es damals noch nicht im SV und so schickte man mich wieder heim mit den Worten: "...der Hund solle doch erst noch mal etwas wachsen, dann könne ich wieder kommen!" - So ein Quatsch! Dackel im Alter von ca. 7 Jahren wachsen doch nicht mehr!  Als Cora dann 13 Jahre alt war, stellte ich sie auf einer Dackelausstellung aus, wo sie den Richter in Erstauenen versetzte, da er nicht glauben konnte, wie alt sie schon war! Ein "Vorzüglich!" war das Ergebnis! Ich war sooooo stolz auf meine Dackeldame.

Als ich dann 18 war, ging Cora mit stolzen 15 Jahren von uns und hinterließ ein großes Loch  in meinem Leben!

Kontakt:

Vom Heiligen Gral

 

E-Mail: colour-of-ice@web.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vom Heiligen Gral